Tolle Leistung!

Kurz vor den Sommerferien hatte die Klasse 4a der Pestalozzi-Schule hohen Besuch. Anlass war, dass die Klasse im Leseförderprogramm Antolin eine wirklich herausragende Leistung vollbracht hat. Alle 29 Schüler der Klasse hatten sich im Laufe des Schuljahres mindestens eine Klassenlehrer-Urkunde erarbeitet. Damit waren die Schüler und Schülerinnen aber noch nicht zufrieden. Einmal in ihrem Ehrgeiz und Leseengagement gepackt, wurden insgesamt 2453 Kinder- und Jugendbücher inhaltlich erarbeitet und so eine Gesamtpunktzahl von 66.822 Punkten erreicht. Drei Schülerinnen erreichten in ihrer Einzelbewertung die Gesamtpunktzahl von über 10.000 Punkten! Hierzu muss man rund 350 Bücher bearbeitet haben. Grund genug für Bürgermeister Kunkel, Schulrat Kießling und Schulleiterin Müller den Schülerinnen Marie-Christin Kübler, Sophia Klein und Pia Stegmeier eine entsprechende Urkunde und Büchergutscheine für weiteren Lesestoff zu überreichen.

Eine tolle Sache, auch weil die Schüler und Schülerinnen sich im Umgang mit dem PC bzw. bei der Nutzung des Programms gegenseitig unterstützten. Für dieses Miteinander gab es nach so viel Arbeit und Einsatz dann noch ein kühlendes Eis.